Die Motorradfamilie


Direkt zum Seiteninhalt

Reisen mit Kindern



Die Welt neu erleben

Text: Heike Kaitinnis

Helmut und ich dachten eigentlich, dass wir Augen für die Schönheit der Natur hätten und alles mit offenen Sinnen wahrnehmen würden, merkten aber durch unsere Kinder, wie viel wir bisher übersehen hatten. Wir wussten nicht, wie viele bunte Käfer über den Boden krabbelten, wie unterschiedlich Herbstblätter aussehen oder wie vielfältig sich Wasser einsetzen lässt. Allerdings merkten wir auch, dass viele Dinge auf der Erde herumliegen, auf die wir gut verzichten könnten. Achtlos weggeworfene Zigarettenkippen, Glasscherben und Hundehaufen sind nur ein paar Dinge, die für Krabbelkinder gefährlich und für Eltern nervig sind.


Auf unseren Reisen bestimmten die Kinder von Anfang an das Tempo. Mittlerweile kennen wir wahrscheinlich jeden Parkplatz in Europa, weil wir irgendwann dort hielten, da ein Kind den Schnuller verloren hatte, Pipi , Trinken, Essen oder einfach nur Toben musste. An manchen Tagen schafften wir mühsam 200 km, an anderen sogar 600 km. Waren wir an einem Tag 8 Stunden unterwegs, bedeutete das meistens nur eine Fahrzeit von 4 Stunden. Wir mussten uns ganz schön umstsellen! Aber wir wollten, dass Nina und Timo das Reisen und Motorrad fahren mit etwas Positivem verbinden, was uns durch sehr viel Rücksichtnahme wohl auch gelungen ist, denn mit jetzt 13 und fast 16 Jahren planen sie jeden Urlaub voller Begeisterung mit. Da Nina inzwischen ihren Führerschein Klasse A 1 gemacht hat, glauben wir auch nicht, dass wir die beiden überfordert haben.


Wir haben selten eine Übernachtung vorgebucht, so standen wir nicht unter dem Zwang, ein bestimmtes Ziel erreichen zu müssen. Die reine Fahrzeit verkürzten wir den Kindern mit Bilderbüchern und Hörspielkassetten, außerdem konnten wir uns über eine Gegensprechanlage unterhalten. Das wurde von unserem Nachwuchs auch begeistert ausgenutzt, wir haben während unserer vielen gemeinsamen Kilometer viele schöne Gespräche miteinander geführt!

Zu Gespannzeiten konnten wir sehr gut die Schlafphasen der Kinder ausnutzen um ein paar Kilometer zu schaffen, so wurden die Kleinen in ihrem Bewegungsdrang nicht allzu sehr eingeschränkt. Dieser Luxus war vorbei, als wir wieder auf zwei Solomaschinen umgestiegen sind. Nina war 11 und Timo 8 Jahre alt. Zwar saßen sie in einem "Nest" aus Gepäckstücken und konnten nicht sofort vom Motorrad fallen falls sie einnickten, trotzdem hielten wir an, sobald einer müde wurde. Leider wirkten unser Fahrstil und das Brummen der Zweiventiler sehr beruhigend auf unsere Kinder, was ziemlich viele Pausen notwendig machte. Bewegung und eine Kleinigkeit zu essen brachte meistens den nötigen Energieschub um die nächsten Kilometer zu schaffen. Allerdings halten wir auf unseren Touren sowieso sehr häufig an um zu fotografieren, etwas anzuschauen, zu baden oder was auch immer - die Kinder waren also nie dazu gezwungen, lange still zu sitzen.


Auf allen Reisen haben wir gezeltet und selber gekocht. Helmut und ich suchten Campingplätze in schöner Lage aus, dann konnten unsere Kinder sofort nach dem Frühstück die Gegend unsicher machen, während wir noch den zweiten Kaffee und den schönen Ausblick genossen. Als die beiden noch klein waren, achteten wir auf etwas Komfort wie eine Waschmaschine und stellten das Zelt direkt am Spielplatz auf. Das ist seit vielen Jahren nicht mehr notwendig, denn ein Wald oder das Meer bieten viel mehr als jeder Spielplatz.


Helmut und ich sind auch "Steine-Fans", wir besichtigen gerne alte Städte und Bauwerke. Wenn man sich darauf einlässt, nimmt auch dieses mit Kindern ganz neue Qualitäten an. Wir haben Handwerker, Ritter, Bauern und Gelehrte auferstehen lassen und den Kindern erzählt, wie sie lebten und arbeiteten und unter welchen Bedingungen die Bauwerke entstanden. Wenn daneben noch Zeit ist für Betrachtungen am Wegesrand, ein Picknick oder zum Eisessen, kann man auch mit Kindern durch Städte wandern.

Willkommen | News | Das sind wir | Motorradnachwuchs | Reisen mit Kindern | Lesetipps | Reiseberichte | Motorradtreffen und Veranstaltungen | Sonstige Reisen und Ausflüge | Fotogalerien | Ausrüstung | Interessen | Veröffentlichungen | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü